Freitag, 6. Dezember 2013

06.12.2012 - Verkleidungslos...

Die Fazer ist eingewintert; stillgelegt steht sie in der Garage und wartet auf die Wiederbelebung im Frühjahr.
Diese Zeit bietet sich an, um aufgeschobene Bastelarbeiten anzugehen.
Der aufmerksame Leser weiss vielleicht noch, dass im September 2o12 etwas geschehen ist, was das Leben vom "Eng'lchen" und mir verändern sollte.

Dienstag, 19. November 2013

19.11.2013 - Saisonende 2o13 ... Gedankenspiele u. Fazereinwinterung

Nun sitze ich hier vor dem Monitor u. vor der Tastatur. Der Blick schweift aus dem Fenster, wo sich mir eine eher graue, trübe Gegend präsentiert.
Gedanken beginnen zu wandern; gleiten zu Zeiten, wo die Landschaft im Aufbruch war. Wo das Leben erneut den Kampf gegen Väterchen Frost aufnahm - und gewann.
Doch nun? Nun scheint der Natur der Atem auszugehen... die Energie schwindet.

Sonntag, 10. November 2013

10.11.2013 - Oldtimer Trail in Celle

Dieses Wochenende stand mal ein Event an, welches ich so noch nicht besucht hatte. Des Öfteren hatte ich davon (oder sowas in der Art) im TV gesehen; aber selbst gesehen hatte ich es noch nicht.
Die Rede ist von einem Motorrad Trail.

Freitag, 1. November 2013

01.11.2013 - "Versaute Sachen..."

Wer mich kennt, der weiss, dass ich für fast jede Schweinerei zu haben bin. So sollte es auch an diesem Freitag sein. Lange musste nicht geplant werden; der Termin wurde mir von anderer Seite her vorgegeben. In Frage stand meinerseits nur, ob ich diesen auch wirklich wahrnehmen könne, da ich zuvor noch anderweitig unterwegs war (was nun nichts mit Motorrad zu tun hat).


Sonntag, 27. Oktober 2013

27.10.2013 - ZTK - eine schräge Sache...

Der Blick aus dem Fenster verriet nichts Gutes. Sonnenschein wechselte sich mit flächendeckender Bewölkung ab. Ab und an kamen auch Regentropfen herunter.
Warum mich dieses Wetter beunruhigte? Weil ich für heute eine spontane Einladung erhalten habe, mit 3 Freunden nach Schneverdingen zu ZTK zu fahren.
Wieso? Die hatten zum Event geladen, wo Trucks u. Vorführmaschinen von BMW u. Triumph gezeigt werden sollten.


Dienstag, 22. Oktober 2013

22.10.2013 - Die letzten Sonnenstrahlen dieses (Motorrad)Jahr?

Lt. Wetterbericht sollte an diesem Tag das Wetter nochmal so richtig schön werden. Für Motorradfahrer heisst dies, es auszunutzen, sofern man es kann. ICH konnte! Denn ich hatte Urlaub *smile*
Und damit stand einer gescheiten "Saisonabschlusstour" nichts im Wege. 

Montag, 7. Oktober 2013

07.10.2013 - (persönliches) Reifenfazit Michelin Pilot Road 3

Nachdem ich den Michelin Pilot Road 3 nun eine gesamte Saison und mittlerweile über 8tkm gefahren bin, wage ich mich mal an ein erstes, höchstpersönliches Fazit über diesen Reifen.

Im ersten Moment fällt das veränderte Profil (verglichen mit dem Michelin Pilot Road 2) auf. Der Vorderreifen besticht durch dünne Querrillen, die dem Reifen im ersten Moment den Eindruck eines Winterreifens verleihen.

Sonntag, 6. Oktober 2013

06.10.2013 - Langes Okt.wochenende im Altmühltal - Tag 4

Sonntag... Rückreisetag.
Die Stimmung war gemischt.. das Wetter auch.

Also erstmal gut gefrühstückt; danach die Küche in einen respektablen Zustand versetzt, ehe man sich dran machte, die restlichen Klamotten in die Gepäcktaschen zu stopfen.

Samstag, 5. Oktober 2013

05.10.2013 - Langes Okt.wochenende im Altmühltal - Tag 3

"Ausschlafen... gemütlich früstücken.. den Tag langsam beginnen.. sich Gedanken machen, wo man langfahren möchte.. einen zweifelnden Blick nach draussen werfen..resigniert durchatmen, weil es regnet..."
So in etwa kann man die ersten Stunden dieses Tages beschreiben.
Was nun? Wir wollen doch Motorrad fahren. Aber bei Regen? *brrrr*

Freitag, 4. Oktober 2013

04.10.2013 - Langes Okt.wochenende im Altmühltal - Tag 2

Freitag morgen.. die Nacht war um ca. 8 Uhr zuende und wurde mit einem reichhaltigem Frühstück verabschiedet.
Nachdem wir uns gut gestärkt hatten, wurde kurz über die anstehende Tour philosophiert.

Kaum, dass wir uns einig waren, schmissen wir uns auch schon in die Motorradklamotten und zergelten unsere Maschinen aus der Tiefgarage.

Donnerstag, 3. Oktober 2013

03.10.2013 - Langes Okt.wochenende im Altmühltal - Tag 1

Geraume Zeit wurde schon im Vorwege geplant, dass man im Rahmen von "Bikerfrühstück Wolfsburg" eine längere Tour ins Altmühltal machen wollte. Nun bot sich das lange Oktoberwochenende direkt an, denn Viele hatten den Freitag als Brücken-/Urlaubstag eingetragen.

Bei mir selbst stand es bis Donnerstag früh nicht einmal 1oo%ig fest, ob ich mitfahren könne. Ich hatte mir von meinen Kollegen u. auch vom "Sportler" eine fette Erkältung aufdrängen lassen, die mich sogar am Mittwoch noch dazu zwang, eine Auszeit zu nehmen.

Der Donnerstag nahte.. was also tun!?

Dienstag, 10. September 2013

10.09.2013 - Gedankenspiele zur Saison 2013

In diesem Beitrag geht es mal nicht darum, über eine erfahrene Tour zu berichten oder über ein technisches Gimmick zu schreiben.
Nein, das Wetter lädt gerade dazu ein, innezuhalten und sich den verschiedenen Gedanken hinzugeben.
Gedanken über die Motorradsaison 2013.


Sonntag, 25. August 2013

25.08.2013 - Felsenburg Königstein / Sachsen

Dieses Wochenende sollte es mal wieder soweit sein, dass ich mich auf die Fazer geschwungen habe, um Deutschland unsicher zu machen.
Es sollte nun in den tiefsten Osten gehen. Königstein..in der Nähe von Pirna.
Die Festungsanlage besticht durch ihre Erhabenheit und ihrem guten Zustand.
Man hat eine herrliche Aussicht in alle Himmelrichtungen, wenn gutes Wetter ist.


Sonntag, 11. August 2013

11.08.2013 - Böse Rocker und flotte Sportler - Teil 3

11. August 2013

Sonntag... ein ebenso böser Tag wie der Samstag.
Der Samstagabend stand im Zeichen des Feierns; der Alkohol floss reichlich und die Stunden rannten nur so dahin. Ehe man sich versah, war Mitternacht vorbei.
Doch dessen nicht genug: man feierte weiter, denn man war gut gelaunt.
Doch der nächste Tag sollte kommen.....


Samstag, 10. August 2013

10.08.2013 - Böse Rocker und flotte Sportler - Teil 2

10. August 2013

Samstag.. auf Bikerpartys der sog. 'böse' Tag.
Man hat Freitags gefeiert; man hat gelacht und man hat auch reichlich dem Alkohol gefrönt.
Und was macht frau? Sie plant an jenem 'bösen' Tag eine Harztour zu unternehmen. Also weniger kein Bier trinken.
Verabredung mit einem Sportler... Jemand, der einen sog. 'heissen Brenner' fährt.

Das sollte ich meiner Fazer zumuten? JA!

09.08.2013 - Böse Rocker und flotte Sportler - Teil 1

09. August 2013

An diesem Wochenende war es mal wieder soweit, dass ich mich zu einer Bikerparty begeben wollte. Der Gastgeberclub war nicht weit von meinem Zuhause entfernt, so dass ich die Anreise ganz gemütlich gestalten konnte.

Die Gepäckrolle mit Zelt, Isomatte u. Schlafsack hatte ich schnell gepackt und verzurrt; schon schnurrte meine Kleine in Rtg. Vorharzland. Auf dem Weg dorthin holte ich noch einen Kumpel ab.


Sonntag, 4. August 2013

04.08.2013 - Moseltour - Tag 4 (Abreise)

Nun war er also gekommen - der Tag der Abreise.
Zuerst wurde in Ruhe gefrühstückt, ehe ich mich daran machte, meine Sachen wieder zu verstauen. Da ich mittlerweile nicht zum ersten Mal mit dem Motorrad am Wochenende unterwegs war, gestaltete sich das Zusammenpacken routiniert und dementsprechend zügig.

Nachdem alles verstaut, verzurrt und festgezergelt war, konnte es losgehen. Die Verabschiedung bei den beiden Kumpels gestaltete sich flott, denn genauso wie ich wollten sie mit dem Motorrad fahren. Da die Beiden noch Urlaub hatten, konnten sie noch auf dem Platz bleiben.

Samstag, 3. August 2013

03.08.2013 - Moseltour - Tag 3

Und wieder wurde der Tag mit einem ausgiebigen Frühstück begonnen. Die Stärkung war auch notwendig, denn für den heutigen Tag hatten wir uns vorgenommen, einige Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

Die Findung des Starts gestaltete sich dann noch etwas kniffelig, denn über Nacht hatte es heftigst gewittert u. geregnet - und einer der Kumpels war so töffelig und hatte seinen Helm mit der offenen Seite nach oben am Bike gelassen.
Da frau ja immer den halben Hausstand mit hatte, konnte ich ihm mit einem kleinen Reisefön aushelfen [Anm.: ich sage nur "langhaariges Zottelmonster ich"]

Nach einer Wartezeit von weiteren 30 Minuten konnten wir uns dann endlich in die Motorradklamotten werfen und gemeinsam vom Hof  'reiten'.

Freitag, 2. August 2013

02.08.2013 - Moseltour - Tag 2

Nachdem die Nacht ungewohnt, aber nicht minder gut verbracht wurde, taten wir uns morgends erstmal etwas Gutes und gingen Frühstücken.

Auf dem Campingplatz, den wir als unser Domizil für's Wochenende auserkoren hatten, gab es eine Gaststätte, die auch Frühstück anbot.
2 Brötchen, Wurst&Käse sowie etwas süsser Aufstrich wurde uns nebst Ei gereicht; Kaffee gab's satt.
Wir liessen uns Zeit, denn wir hatten ja schliesslich Urlaub (der Eine mehr, die Andere weniger).
Nach gut einer Stunde rappelten wir uns dann auf; schmissen uns die Motorradklamotten über und rollten vom Platz.

Donnerstag, 1. August 2013

01.08.2013 - Moseltour - Tag 1 (Anreise)

Schon seit Längerem trug ich mich mit dem Gedanken, Deutschland mit dem Motorrad zu erkunden. Nun sollte sich dieses Wochenende endlich eine Möglichkeit ergeben, diesen Gedanken auch in die Tat umzusetzen.

Der Donnerstag verlief arbeitstechnisch noch harmonisch; der unruhige Blick ging lediglich gen Uhr, die sich stetig u. unaufhaltsam auf den heiss ersehnten Feierabend zubewegte.
Endlich.. 15.30 Uhr.. Feierabend. [Anm: ich glaube, man hat mich noch nie so schnell in die Motorradklamotten stürzen und gen Ausgang flitzen sehen!]

Dienstag, 16. Juli 2013

16.07.2013 - Bella Italia - la dolce vita 2013


Tag 4 - 16.07.2013

Der Dienstag gestaltete sich im Zeichen des Kurvenrausches als dennoch entspannter Tag.
Nach dem Frühstück sammelten wir uns gegen 9.30 Uhr zur Abfahrt. Mittlerweile hatte sich uns ein österreichisches Päärchen namens Rosi u. Karl angeschlossen, die gemeinsam auf einer Honda 1000 CBF unterwegs waren.


Montag, 15. Juli 2013

15.07.2013 - Bella Italia - la dolce vita 2013


Tag 3 - 15.07.2013

Heute war Baden angesagt! Im See! Im Gebirgssee! Einem nicht gerade kleinen Gebirgssee.
Der Lago di Caldonazzo war als Ziel auserkoren worden, wo wir uns mit einem Freundespäärchen treffen wollten, die dort in der Nähe bereits ihren Urlaub verlebt haben.


Sonntag, 14. Juli 2013

14.07.2013 - Bella Italia - la dolce vita 2013


Tag 2 - 14.07.2013

Die Nacht wurde also in Ingolstadt verbracht; einmal wurde ich gegen 5 Uhr wach, doch da ich mich da nochmal umdrehte, schlief ich auch schnell wieder ein.
Um 6.30 Uhr war die Nacht dann aber endgültig vorbei. Nachdem sich alle schick gemacht hatten, wurde erstmal ausgiebig gefrühstückt. Hier kamen die unterschiedlichen Charaktere wieder zum Vorschein. Der Eine mummelte das Brötchen stillschweigend in sich hinein, während der Andere den Bappel nicht halten konnte.

Samstag, 13. Juli 2013

13.07.2013 - Bella Italia - la dolce vita 2013

Tag 1 - 13.07.2013

Samstag... ein aufregender Tag. Im Grunde ein ganz gewöhnlicher Tag – jedoch nicht für mich.

Diesen Samstag sollte es losgehen... dorthin, wo ich bzw die Fazer sich am wohlsten gefühlt haben.
Ganz ursprünglich war der einwöchige Urlaub ganz anders geplant. Die Eifel sollte es sein... gemeinsam mit Partner.
Doch jener Partner hat sich 3 Wochen zuvor aus meinem Leben verabschiedet... (wer nicht will, der hat schon – kann ich nur dazu sagen!)
Jedenfalls bot sich nun die beste Gelegenheit, wieder einmal gen Italien zu düsen.
Ein Freundespäärchen wollte auch dort hin und so nahm der Gedanke Gestalt an, dass ich sie einfach begleiten würde.
Gesagt – getan!


Sonntag, 30. Juni 2013

Reifen 'anputzen'...

Ursprünglich war die Tour für den Tag zuvor geplant gewesen. Aber das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Also wurde spontan umgeplant.
Eigentlich war die Tour auch durch den Harz geplant, aber es sollte anders kommen.
Wieviel Spontanität wir noch an den Tag legen mussten, sollte sich dann am Sonntag selbst zeigen.


Sonntag, 23. Juni 2013

Neue Puschen...

Na zapperlott, nun war es doch glatt wieder soweit. Die Pellen, welche im März 2012 den Platz auf den mehr oder minder schwarzen Felgen gefunden hatten, waren..... genau: abgefahren.
Fertich mit der Welt... runtergerockt wie doof...und bedingt durch viel Autobahngefahre leider die Flanken nicht schön abgeputzt :(
Was nu?





Donnerstag, 6. Juni 2013

Gestern bei der Hauptuntersuchung...

Lt. Zulassungspapieren hat meine kleine Fazer die Zehnjahresgrenze bereits um mehr als einen Monat überschritten. Lockere, flockige 109tkm prangen auf dem Tacho und erinnern an die verschiedenen tollen Touren, die man schon gemeinsam gerollt ist.
Und dennoch kann man an dem alten Mädchen erkennen, dass sie halt ein gewisses Alter nun hat - und in ihrem Leben schon die eine und andere Widrigkeit überstehen musste.

Es begab sich also am gestigen Tage, dass eine Institution aufgesucht werden musste, die über 'Leben und Tod' entscheidet.
Schön locker entspannt über die Landstrasse also dahin gerollt; die Fazer aufm Parkplatz abgestellt. Reingetappt in die Halle und mich artig in die Schlange der Wartenden eingereiht. Zum Glück ging alles recht flott und schon war's Eng'lchen dran.


Sonntag, 2. Juni 2013

Fazertreffen 2013 Burg Starkenburg

Dieses Jahr sollte es wieder zum alljährlichen Forumstreffen der Fazeristis gehen. Angedacht war die Starkenburg in der Nähe von Heppenheim.
Schon zeitig genug wurden die Zimmer gebucht. Zu meiner Überraschung bekam ich anstelle des Mehrbettenzimmers ein Doppelzimmer für RM und mich.

Da RM den Donnerstag schon frei hatte (jaaaha, die in NRW haben nen Feiertag... genannt Fronleichnam), konnten wir am Freitag zeitig durchstarten.

Die Fahrt ging zuerst über die Landstrasse bis zur Autobahn, um die Gebiete um Salzgitter zu umschiffen, wo viele Baustellen und Fahrbahnverengungen eingebaut waren.

Dienstag, 21. Mai 2013

Pfingsten 2013

Pfingsten 2013 ... ein Wochenende, dem ich schon lange entgegengefiebert hatte.
Pfingsten 2013 ... ein Wochenende, das ich mit RM zusammen verbringen würde.
Pfingsten 2013 ... ein Wochenende, welches ich / wir im Kreise meiner Freunde u. Bekannten erleben würden.

Die Anreise sollte Freitag stattfinden. Leider musste ich da noch 'kurz' ins Büro, so dass wir erst gegen 14.30 Uhr durchstarten konnten.


Montag, 20. Mai 2013

Einzug neuer Technik

Lange habe ich mich gesträubt. Schon seit Jahren -wenn nicht sogar schon Jahrzehnten- gibt es diese elektronischen Helferlein. Doch weit getraut habe ich denen nie. Zudem waren sie mir immer viiiiel zu teuer, so dass ich das Geld dann lieber in den Tank 'gesteckt' habe.

Bisher kam ich ja auch ohne diese Helferlein zurecht. Papierstrassenkarte (schon das Deluxe-Modell: einlaminierte Karten zum Wiederbeschriften) geschnappt; geschaut, wo es ungefähr hingehen sollte - und Attacke.
Der grüne (wasserlösliche) Stift kreiselte zumeist fleissig über die Strassen; hinterliess in gestrichelter Form seine Zeichen. Jederzeit konnte man eine Änderung vornehmen; man war immer gut gerüstet, um den Überblick zu behalten.

Doch dann kam der Tag, an dem ich mich trotz Sträubens immer mehr dem Reiz eines Navigationsgerätes ergeben musste.


Donnerstag, 16. Mai 2013

Zuwachs der 'tierischen' Art

Nun sollte es also soweit sein - ich erhielt 'tierischen' Zuwachs.
Nun fragt sich sicherlich der Eine oder Andere, was denn dieser Zuwachs mit dem Motorradfahren zu tun habe. Oh, lasst euch gesagt sein: eine ganze Menge!
Ab sofort werden mich die Beiden auf den Touren begleiten; sie werden die Starakteure in meinem Blog sein und werden es sich sicherlich auch nicht nehmen lassen, den einen oder anderen Kommentar beizusteuern.

Nun kommt garantiert die Frage auf, ob ich meine letzten geistigen Gehirnzellen verbruzzelt habe. Öhm..nein, die funktionieren noch wunderbar. Ich dachte mir nur, dass ich den Blog ein wenig aufpeppen kann (durch Inspiration einer anderen Bloggerin, deren Begleitung 'Pieps' ist)

Sonntag, 12. Mai 2013

Himmelfahrt und ein langes Wochenende

- diesmal ein sehr langer Post-

Langsam nahte Himmelfahrt und für mich auch ein langes Wochenende, da ich den Freitag Urlaub eingereicht hatte. Somit stand einem langen, genüsslichen Bikerwochenende nichts mehr im Weg, welches in Münster beginnen sollte.

Die Wetterberichte jedoch überschlugen sich nicht gerade mit positiven Nachrichten. Wetter.de besagte für Münster (um 10 Uhr geschaut) 33% Regenwahrscheinlichkeit und AccuWeather sprang sogar auf 51% hoch. Na super - das versprach ja eine feucht-fröhliche Anreise via Motorrad.
.....


Mittwoch, 1. Mai 2013

01. Mai-Tour Weserbergland

Der 1. Mai präsentierte sich dieses Jahr als ein wolkendurchwachsener Tag mit muscheligen 15° Grad. Für eine Motorradtour genau die richtigen Bedingungen. Die Strassen waren soweit trocken; das Salz bereits fortgewaschen.
Es rief das Weserbergland mit den zumeist sacht verlaufenden Kurven und den grandiosen Ausblicken. Der Frühling hatte bereits Einzug gehalten und die Landschaft ergrünt langsam.
.....

Donnerstag, 25. April 2013

24.04.2013 - Kleine Feierabendrunde

Der Blick aus'm Bürofenster offenbarte mir Sonnenschein; der Blick auf die Minianwendung "Wetter" auf meinem Monitor zeigte mir lauschige 18 ° Grad an.
Perfektes Motorradwetter!

Also pünktlich Feierabend gemacht, mich mit meinem Auto so schnell wie möglich durch den Feierabendverkehr gezirkelt und dann daheim ratzfatz in die Motorradklamotten geschmissen.

Es dauerte somit nicht lange, bis' "Eng'lchen" zufrieden über das Teerband schnurrte... fast schon gierig jauchzte sie jeder noch so kleinen Kurve entgegen.
.....

Sonntag, 21. April 2013

20.04.2013 - Motorradfahrsicherheitstraining

Samstag morgends um 9.00 Uhr war es soweit - wir versammelten uns auf dem TÜV-Gelände Helmstedt zum Motorradfahrsicherheitstraining.


Durchgeführt wurde das Training von Harald Vetter; Besitzer von Lenkimpuls.
Anfangs stand das Briefing. Um was geht es heute überhaupt? Was sollen wir lernen? Können wir das überhaupt lernen?
.....