Donnerstag, 25. April 2013

24.04.2013 - Kleine Feierabendrunde

Der Blick aus'm Bürofenster offenbarte mir Sonnenschein; der Blick auf die Minianwendung "Wetter" auf meinem Monitor zeigte mir lauschige 18 ° Grad an.
Perfektes Motorradwetter!

Also pünktlich Feierabend gemacht, mich mit meinem Auto so schnell wie möglich durch den Feierabendverkehr gezirkelt und dann daheim ratzfatz in die Motorradklamotten geschmissen.

Es dauerte somit nicht lange, bis' "Eng'lchen" zufrieden über das Teerband schnurrte... fast schon gierig jauchzte sie jeder noch so kleinen Kurve entgegen.
.....

Die Tour hatte ich mir vorher schon auf einem Routenplaner ausgewählt und ausgedruckt, so dass ich mich richtig auf die Landschaft konzentrieren konnte. Hatte ich den Fotoapparat eigentlich eingepackt? Nach einer kurzen Schrecksekunde sah ich das silberne Gehäuse unter der Karte hervorblitzen. Phew.

Der Plan war toll - aber die Durchführung hielt sich dann leider doch etwas in Grenzen. Sooo viele schöne Motive, wie ich erhofft hatte, gab es irgendwie noch nicht. Man merkt eben doch, dass der Frühling erst spät Einzug gehalten hat. Die Bäume sind leider noch etwas kahl; die Blümchen trauen sich auch noch nicht so richtig aus'm Erdreich heraus.   


Los ging es also daheim...über Almke bis nach Ochsendorf, wo ich dann Rtg. Rieseberg und Lauingen weitergefahren bin.




In Lauingen gings weiter nach Bornum, ehe ich über Destedt nach Erkerode getrudelt bin. Dort dann ab durchs Reitlingstal, wo sich die Strassse am leichten Anhang durch Mischwälder schlängelt.


Lauingen
Lauingen



Reitlingstal


Am Tetzelstein habe ich kurz Halt gemacht. Normalerweise gilt der Tetzelstein als ein Bikertreff - doch heute war es dort wie leergefegt.




Also schnell wieder aufgesattelt und Langeleben, Räbke bis nach Warberg gedüst. Dort habe ich dann ein, zwei Fotos von der "Burg Warberg" geschossen. Reingehen wollte ich alleine jedoch nicht; das bewahre ich mir dann für einen späteren Zeitpunkt auf, wenn ich in Begleitung meines Ace-Treibers bin und wir Lust verspüren, eine kleine Runde zu drehen. 
 


Über Frellstedt gings anschliessend an Helmstedt vorbei, ehe ich kurz hinter Mariental Rtg. Grasleben abgebogen bin.






Weferlingen, Seggerde und Everingen liess ich hinter mir, um anschliessend Bahrdorf zu durchrollern.







Anschliessend ging es über kleine Landstrassen (boah, was sind die holperig!) gen Heimat zurück.

Am Ende der Tour standen knapp über 100km auf'm Tacho... gute 2 Stunden war ich unterwegs gewesen - trotz kleinen Pauseneinlagen wegen Fotoschiessen (was mir reichlich blöde Blicke beschert hat).






Fazit: eine nette, kleine Tour, die man sich öfter mal zum Feierabend antun kann - und die durchaus noch ein bisschen mehr Potenzial bietet 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen