Dienstag, 16. Juli 2013

16.07.2013 - Bella Italia - la dolce vita 2013


Tag 4 - 16.07.2013

Der Dienstag gestaltete sich im Zeichen des Kurvenrausches als dennoch entspannter Tag.
Nach dem Frühstück sammelten wir uns gegen 9.30 Uhr zur Abfahrt. Mittlerweile hatte sich uns ein österreichisches Päärchen namens Rosi u. Karl angeschlossen, die gemeinsam auf einer Honda 1000 CBF unterwegs waren.



Erst ging es Richtung Schio, wo wir gemeinsam tanken wollten. 
Danach liessen wir unter unseren Reifen diverse Bergpässe Reifen dahinrollen und wieder einmal zeigte sich, dass ich mit den Michelin Pilot Road 3 eine gute Wahl getroffen hatte. Es ist sogar nun wieder soweit, dass ich meiner Maschine vertraue – was seit dem Unfall letzten September nicht wirklich der Fall war. Doch hier passten die gegebenen Umstände einfach so perfekt zusammen, dass das Vertrauen fast automatisch wieder zurück kam. Ein mentaler Knoten nach dem Anderen löste sich in Wohlgefallen auf.

[Bilder folgen]

Gegen 18.30 Uhr sind wir dann zurück auf den 'heimischen' Hof gerollt; stellten die Maschinen in der Garage ab; besprühten die Ketten noch pflegend mit Kettenspray, ehe wir uns das erste Bier gönnten – eine mittlerweile liebgewonnene Art, den Feierabend einzuläuten.

Nachdem das Abendessen dann aufgegessen und aufgehoben war, gesellten wir uns noch auf die Terrasse zu den Anderen, wo wir ein bisschen Benzin quatschten, ehe wir gegen ca. 23 Uhr die Betten aufsuchten.

Fazit des Tages: der Tag war irre gut :)
Die Reifen erweisen sich für mich als vertrauensgebend; die Eigenschaften des leichten Kippelns kann ich bestätigen. Für „Anfänger“ daher wohl eher nur bedingt geeignet, denn das Kippelgefühl kann schnell mit Unsicherheit geahndet werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen