Freitag, 3. Oktober 2014

o3. Oktober - Oberfrankentour

Nachdem ich eine entspannte Nacht hinter mich gebracht hatte, war es an der Zeit, morgends um 8 Uhr das Frühstück einzunehmen.
Wie immer übertrafen Klaus u. Ute sich beim Anrichten der Leckereien.
Es gab so viel zur Auswahl, dass man gar nicht hungrig bleiben konnte.


Donnerstag, 2. Oktober 2014

o2. Oktober - Oberfrankentour

Es war mal wieder soweit - das lange Oktoberwochenende stand an.
Schon seit Längerem war mit vier Freunden geplant, an diesem Wochenende nochmals in die Oberfranken zu fahren, um doch durch die Kurven zu räubern.

Zügig hatte ich die Rolltasche mit Klamotten gepackt, die man so für 3 Übernachtungen/4 Tage so brauchen würde. Mittlerweile hatte ich schon wieder eine Routine entwickelt und meine minimalistische Veranlagung machte es möglich, nur die Rolltasche zu nehmen.

Freitag, 26. September 2014

26. - 28. September - "Pack den Stier bei den Hörnern !"

Dem Titel geht eine längere Zeit vorraus. Im Grunde fing es schon vor 5 Jahren an, als ich mit Jemanden aus der sog. "Rockerszene" zusammen war.
(Anm.: Rockerszene ist nicht das richtige Wort hierfür, doch im Volksmund wird Vieles über einen Kamm geschert)
Damals lernte ich viele neue Leute kennen, die mir früher (als ich noch unwissend war) eher Angst gemacht hätten. Doch Jeder für sich, den ich kennenlernte, nahm mir auf seine/ihre Art u. Weise meine Angst. Ich fuhr immer öfter auf sog. Bikerpartys; ich gliederte mich sogar einem kleinen MF (Motorradfreunde) ein.

Samstag, 30. August 2014

3o. August - "Auferstehung" durch Bikerparty bei Freunden

Der eine oder andere Mitleser dieses Blogs wird sich nun über die Überschrift wundern. Ich hoffe jedoch, dass ich im Laufe des Textes verständlich erklären kann, was ich mit diesem Titel ausdrücken will.
Begonnen hat das Wochenende eigentlich schon am Freitag. Da bin ich mit Freunden zum 5o-zigsten Geburtstag eines gemeinsamen Freundes gefazert. 

Sonntag, 3. August 2014

o3. August - Erzgebirge, Thüringer Wald, Rhön und Edersee

Tief und fest hatte ich geschlafen - welch Wohltat. Doch dann wurde ich von lautem Pladdern auf der Zeltplane geweckt. Regen!
Der Blick auf die Uhr zeigte, dass ich noch 3 Stunden Zeit hätte, ehe ich den Platz würde räumen müssen. Also drehte ich mich nochmals um; dämmerte leicht vor mich hin und wartete auf den Moment, wo der Regen weniger werden würde.

Samstag, 2. August 2014

o2. August - Erzgebirge, Thüringer Wald, Rhön und Edersee

Nach einer eher unruhig geschlafenen Nacht rappelte ich mich aus meinem Zelt heraus.
Miesmutig blickte ich mich um; die Jugendlichen u. Twens, welche die Nacht zum Tage gemacht hatten, lagen noch schnarchend in ihren Zelten.
Langsam begann ich damit, meine Sachen zusammen zu packen, da ich nicht zu lange auf diesem Platz verweilen wollte.
Währenddessen wurde ich noch für eine Viertelstunde von dem dort ansässigen DLRG-Menschen abgehalten, der in dem Moment sein Schnellboot in den Stausee bugsierte. Es war durchaus interessant anzusehen, wie weit ein SUV mit den Hinterrädern ins Wasser fahren konnte, ohne dass der Motor aufgrund Rückstau der Abgase ausging.


Freitag, 1. August 2014

o1. August - Erzgebirge, Thüringer Wald, Rhön und Edersee

Der zweite Tag meines eigenen Motorradabenteuers begann ruhig und entspannt.
Nach einer gut durchgeschlafenen Nacht frühstückte ich in Ruhe, ehe ich mich daran machte, mir Gedanken über die Route diesen Tages zu machen.
Ich hatte passendes Strassenkartenmaterial mitgenommen gehabt, so dass ich mir erstmal einen Überblick machen konnte, wo ich die schönsten Strecken finden konnte.

Donnerstag, 31. Juli 2014

31. Juli - Erzgebirge, Thüringer Wald, Rhön und Edersee

Urlaub.. die Zeit des Müssigganges und der Erholung.
Meinen Urlaub hatte ich ursprünglich anders geplant. Doch es kommt bekanntlich anders, als man denkt. So auch in meinem Fall.
3 Wochen zuvor hat sich mein Leben verändert; eine -für die Urlaubs- und Lebensgestaltung relevante- Person hat sich "verabschiedet".
Doch ich wäre nicht ich, wenn ich nicht noch einen Plan B parat gehabt hätte - und dieser trat nun in Kraft.

Als Erstes hiess es packen: Zelt, Isomatte und Schlafsack fanden ihren Platz in der grossen, geräumigen Gepäckrolle; Klamotten sowie mein Netbook wurden in den Seitenkoffern verstaut.


Samstag, 19. Juli 2014

19. Juli - "Vulcanier"-Treffen in Bad Lauterberg

Samstag morgen.. 7.3o Uhr.. der Wecker klingelt, obwohl ich schon wach bin. Warm ist es..der Sommer hat uns dieses Wochenende voll im Griff.
Mühselig u. lahm erhebe ich mich; setze mir einen Kaffee auf, von dem ich mir erhoffe, dass er meine müden Geister beleben wird.
Dieses Wochenende sollte es in den Harz gehen. Mein mentaler Bruder -genannt Bro- hat mich kurzerhand auf die Gästeliste setzen lassen, nachdem sich privat bei mir Einiges geändert hatte. Bro war der Meinung, dass etwas Abwechslung mir gut tun würde.

Donnerstag, 19. Juni 2014

19-21. Juni - Fazertreffen in Thüringen

Dieses Jahr war es mal wieder soweit. Das Fazerfroum, wo ich seit 2003 mein "Unwesen" treibe, hatte wieder zum Jahrestreffen geladen.
Mittlerweile hat es sich eingebürgert, dass wir innerhalb Deutschlands 'wandern', so dass man immer wieder neue Ecken erfahren kann - im wahrsten Sinne des Wortes.

Sonntag, 25. Mai 2014

25. Mai - lauschige Tour an die Elbe

An diesem Wochenende haben wir (in dem Fall Multo u. ich) hin- u. herüberlegt, wo wir denn mal hinfahren können.
Es bestand eine Einladung für eine Tour ins Weserbergland, doch die haben wir nach einigem Grübeln dankend abgelehnt.
Abgelehnt? Ja, der geneigte Leser liest richtig. Ich lehnte eine Tour ab.

Sonntag, 18. Mai 2014

18. Mai - Verkappte Harztour, HH-Runde u. neue Puschis

Na zappalott - nu war es doch glatt wieder soweit, dass das Fazerchen neue Schuhe bekommen musste.
Die alten Reifen waren soweit runtergerockt, dass ich in einer eventuellen Kontrolle mit Sicherheit nimmer mit einem blauen Auge davongekommen wäre.
Also nahm ich mir vor, den Reifen wirklich den letzten Rest zu geben.

Donnerstag, 15. Mai 2014

15. Mai - Saisonvorbereitungen 2o14

Na halleluja... da isse wieder - die Motorradsaison.. diesmal mit dem schönen Zusatz "2o14".
Was wird mich wohl erwarten!? Nun, ich gehe davon aus, dass ich durchaus die eine u. andere schöne Tour fahren werde; dass ich das eine u. andere tolle Treffen erleben werde.
Zudem gehe ich davon aus, dass ich ein paar neue Kontakte knüpfen werde.
Ausserdem schickt es sich gerade gut an, dass ich einen Begleiter haben werde - auch wenn dieser ein Motorrad mit einer anderen Charakteristik fährt.
Aber: sind wir nicht alle Motorradfahrer!?

Sonntag, 6. April 2014

o6. April - Stillstand? Mitnichten!

Wie lange ist es nun her, dass es etwas Neues über's "Eng'lchen" zu lesen gab? Ach ja richtig - Ende Februar gab es hier den letzten Vermerk, dass sich etwas bei meinem Zweirad getan hat.
Doch auch wenn es nun erscheint, als wenn in der Zwischenzeit Stillstand eingetreten sei, so lasst euch gesagt sein: nein, es ist bei Weitem nicht so.
Es wurde nur nicht Alles penibel dokumentiert, da es sich eher um kleinere Dinge u. Ausfahrten handelte, für die ich nicht jedes Mal einen neuen Beitrag schreiben wollte. Frau wird mit'm Alter auch faul   *feix*

Dienstag, 25. Februar 2014

25. Februar - kleine, feine Feierabendrunde

Was soll ich hier gross schreiben!?
Den ganzen Tag schien die Sonne; der Blick aus dem Bürofenster war "grausam".
Ich haderte mit mir hin und her. Sollte ich meine Pläne ändern u. früher Feierabend machen? Oder sollte ich tapfer durchhalten  - und damit Gefahr laufen, doch keine Tour mehr drehen zu können?
Fragen über Fragen...


Samstag, 15. Februar 2014

15. Februar - Startschuss der Saison

Tage zuvor schon habe ich unruhig den Wetterbericht mit meinen Aktualisierungen gequält. Das versprochene Wetter sah wirklich so verlockend aus, dass ich mich am Donnerstag noch in die Garage begab und die restlichen Arbeiten flugs erledigte.
Freitag auf Arbeit traute ich dem Braten immer noch nicht so wirklich; ständig durchforstete ich diverse Wetterdienste - mit fast dem gleichen Ergebnis.
Samstag sollte endlich DER Tag werden !

Samstag, 1. Februar 2014

01.02.2014 - Braunkohlwanderung in der Asse

Da das Wetter an diesem Samstag herrlichst dazu gedacht war, folgten wir (wir = ne illustre Truppe von 5 Männers u. 1 Frau) der Einladung eines im Vorharz beheimateten Motorradclubs (Name soll leider nicht genannt werden - schade) zum alljährlichen "Braunkohlwandern in der Asse".

Morgends um 9.3o Uhr trafen wir uns zum gemütlichen Stell-dich-ein bei einem unserer Mitwanderer, ehe es in 1 Auto weiter zum Motorradclubhaus ging.

Donnerstag, 30. Januar 2014

30.01.2014 - Winterzeit = Planungszeit

Da ich in den Wintermonaten nicht wirklich Lust zum Motorradfahren habe, muss ich mich ja anderweitig beschäftigen. Natürlich kommt da das Genre "Motorrad" nicht zu kurz.
Nachdem ich nun die eine Baustelle "Fazerkanzel" fast abgeschlossen habe (fehlt nur noch die Endmontage), beschäftige ich mich nun (schon) mit Planungen mancheiner Tour.

Sonntag, 12. Januar 2014

12.01.2014 - Biker-/Wikingerparty "MF Riesenbeck / MC Ossenlock"

Weihnachten - vorbei.
Feiertage - vorbei.
Silvester - vorbei.
Was fängt an? Richtig - die Bikerpartysaison!