Sonntag, 6. April 2014

o6. April - Stillstand? Mitnichten!

Wie lange ist es nun her, dass es etwas Neues über's "Eng'lchen" zu lesen gab? Ach ja richtig - Ende Februar gab es hier den letzten Vermerk, dass sich etwas bei meinem Zweirad getan hat.
Doch auch wenn es nun erscheint, als wenn in der Zwischenzeit Stillstand eingetreten sei, so lasst euch gesagt sein: nein, es ist bei Weitem nicht so.
Es wurde nur nicht Alles penibel dokumentiert, da es sich eher um kleinere Dinge u. Ausfahrten handelte, für die ich nicht jedes Mal einen neuen Beitrag schreiben wollte. Frau wird mit'm Alter auch faul   *feix*


Was hat sich getan? Hmm... die eine und andere kleinere Tour bin ich gefahren. Dabei hat sich dann herausgestellt, dass meine Arbeiten an der Verkleidung durchaus noch verbesserungswürdig sind. Vielleicht werde ich die Lackierarbeiten nochmals wiederholen, da sich ein kleiner Rand vom Aufkleber gelöst hat. Vielleicht war die Umgebungstemperatur doch zu kalt gewesen, als ich die Lackierarbeiten vorgenommen habe.
Doch wie immer: es wird eine spontane Entscheidung werden.

Was ist sonst noch so geschehen? Hmm.. mein Eng'lchen hat für das Navi einen neuen Platz bekommen. Ursprünglich war die Halterung bisher am rechten Lenkerbogen befestigt gewesen. Doch wenn ich meinen Tankrucksack mal so richtig voll beladen hatte, dann konnte ich von dem Navi fast nix mehr sehen. Das ist schon blöde, wenn man in fremden Revier wildert.
Also machte ich mir den Winter über ein paar Gedanken; auf Zeichnungen u. Skizzen verzichtete ich jedoch, da es sich für mich nicht als ein so schwieriges Projekt darstellte.
Lediglich ein Rohr mit 11-12mm Durchmesser benötigte ich, welches ich dann auf bestimmte Länge zurechtkürzen müsste.
Wow, die Gedanken waren echt gut. Die waren sooo gut, dass sie mir letzten Sonntag einfach so über die Lippen gesprudelt waren, als ich mal wieder meinen Schatz "Multo" von wichtigen Harleyarbeiten abhielt. Es kam, wie es eigentlich nicht kommen sollte: ehe wir uns versahen, waren wir mitten in einer fetten Bastelsession eingetaucht, bei der der Halter die Position wechselte.
Nun habe ich den abnehmbaren Aktivhalter unterhalb meiner Verkleidungsscheibe; quasi mittig im unteren Sichtfeld.
Die erste Fahrt (mit beladenen Tankrucksack) erfolgte dann am Montag und versprach alleine von der Aussicht schon einen vollen Erfolg. Nun kann die Saison kommen :)

Tja, ansonsten ist nicht viel zu verzeichnen gewesen, denn ausser zur Arbeit, zu Multo und nach Hause hat die Fazer kaum was an Touren gerollt.
Eine Tour war noch mit einem Bekannten (er mit ner 1250er Bandit), wo wir im Harzer Vorland unterwegs waren. Es war die erste gemeinsame Tour, die erstmal zum gegenseitigen Beschnuppern dienen sollte. Man plant nun weitere Touren zu düsen, wenn es die Zeit erlaubt.


Das war erstmal ein kleiner Zwischenstand, damit der geneigte Leser nicht auf den Gedanken kommt, das Eng'lchen sei eingeschlafen  *zwinker*


Bilder:

1 Kommentar:

  1. Hallo Hase, ich habe Dich getagged, mit dem Liebster Award.
    Würde mich freuen, wenn Du mitmachst!
    http://fluffiesworld.blogspot.de/2014/05/tag-liebster-award-discover-new-blogs.html

    AntwortenLöschen