Freitag, 3. Oktober 2014

o3. Oktober - Oberfrankentour

Nachdem ich eine entspannte Nacht hinter mich gebracht hatte, war es an der Zeit, morgends um 8 Uhr das Frühstück einzunehmen.
Wie immer übertrafen Klaus u. Ute sich beim Anrichten der Leckereien.
Es gab so viel zur Auswahl, dass man gar nicht hungrig bleiben konnte.


Da wir am Vorabend schon vereinbart hatten, wer am heutigen Tag den Tourguide machen würde, blieb nach dem Frühstück noch etwas Zeit für einen Kaffee und für die Raucher eine Zigarette, ehe es hiess: "Anziehen..fertigmachen!"

Auch hier zeigte sich wieder meine Routine; schnell war ich in die Motorradklamotten geschlüpft und hatte mir den Tankrucksack schon unter den Arm geklemmt.
Die Fazer wartete schon artig auf mich; willig liess sie sich abbocken und auf den vor der Garage gelagerten Hof schieben, wo ich dann in aller Ruhe alles zurechtzuppeln konnte.
Nachdem sich alle startklar gemacht hatten, grollten die Motoren auf. Rasch fand sich die passende Reihenfolge zusammen, so dass wir den gesamten Tag lang in einer sehr guten Strecken- u. Tempoführung über die Strassen gleiten konnten.




Bilder des Tages folgen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen